aktuelle Blog-Artikel

Bienenkisten-Blog

Die Bienenkiste

Bienenkisten-Blog

Letzte Bearbeitung: 30.07.2010
© Erhard Maria Klein (alle Rechte vorbehalten)
Quelle: www.bienenkiste.de


Hitzewelle

Sonntag, 11.07.2010

Die Bienen kommen auch mit höheren Temperaturen zurecht. Sie tragen Wasser in den Stock ein, "versprengen" es dort und fächeln Luft durch die Waben. Durch die Verdunstung entsteht eine abkühlende Wirkung. Die Bienen verhindern so, dass die Temperatur innen so stark steigt, dass das Wachs weich wird und die Waben abreißen.

Es gibt ein paar Sachen, die wir zur Unterstützung unserer Bienen in solchen Hitzephasen tun können:

  • Die Bienen sollten Zugang zu Wasser in der Nähe haben: Bienentränke
  • Die Bienenkiste sollte möglichst beschattet sein. Auf keinen Fall darf die pralle Mittagssonne direkt auf das Kistendach scheinen! Der Wetterschutz sollte nicht-transparent sein und eine Unterlüftung haben. (Falls Sie ein transparentes Kunststoff-Welldach aufgelegt haben, dann legen Sie als Isolierung dicke Wellpappe darunter.)

Wenn der vordere Raum der Bienenkiste überwiegend ausgebaut ist und die Kiste gut mit Bienen besetzt ist, dann gibt es für die Bienen keine Probleme mit der Klimatisierung. Kritisch kann es in Hitzeperioden für junge Bienenvölker werden, die noch nicht viel Waben gebaut haben.

Hitzebedingte Probleme: Ein Stück Wabe ist abgerissen. Die anderen Waben sind am Boden angebaut.
Hitzebedingte Probleme: Ein Stück Wabe ist abgerissen. Die anderen Waben sind am Boden angebaut.

Junge Bienenvölker schaffen es u.U. noch nicht, den gesamten Raum zu klimatisieren. Wir haben es bei einer vergleichbaren Hitzeperiode im letzten Jahr erlebt, dass vereinzelt Waben hitzebedingt abgerissen sind. Zum Glück waren das aber nur einzelne Waben und die Bienen sind trotzdem gut über den Winter gekommen.

Kippen und öffnen Sie die Kisten bei großer Hitze nicht! Wenn Sie nach einer Hitzeperiode die Kiste das erste Mal wieder öffnen, sollten Sie den Boden vorsichtig abnehmen und ggf. erst von hinten prüfen, ob Waben mittlerweile auch am Boden angebaut worden sind. Sie könnten dann beim Öffnen oben abreißen. Falls Sie so etwas beobachten oder befürchten, können Sie entweder zunächst von hinten mit einem langen Messer o.ä. die Waben vom Boden freischneiden, oder einen dünnen Draht zwischen Boden und Korpus hindurchziehen.

Bienenbart an der Vorderfront der Kiste
Bienenbart an der Vorderfront der Kiste

Gut entwickelte Völker zeigen zu dieser Jahreszeit besonders bei Hitze das Phänomen, dass sich tausende von Bienen an der Kistenfront in Trauben sammeln. Man spricht auch von "Bienenbärten". Dieses Phänomen ist ganz natürlich und muss den Imker nicht beunruhigen:
"Arbeitslose" Bienen halten sich draußen auf, um drinnen nicht zu stören und dort kein überflüssige zusätzliche Wärme durch ihre Anwesenheit zu erzeugen.


« zurück...

   Übersicht aller Blog-Artikel...