Themen-Schwarm

Fragen & Antworten

Die Bienenkiste

Fragen & Antworten

Letzte Bearbeitung: 17.10.2009
© Erhard Maria Klein (alle Rechte vorbehalten)
Quelle: www.bienenkiste.de


Wie stelle ich meine Magazin-Imkerei auf die Bienenkiste um?

"Ich habe vor ca. 8 Wochen mit 2 Schwärmen angefangen und habe diese in Zander-Magazin-Beute einquartiert. Nun muss ich sagen, dass ich mich mit den Zander-Beuten unheimlich schwer tue. Gibt es eine Möglichkeit, meine (Magazin-)Bienenvölker möglichst schnell auf die Bienenkiste umzustellen?"

Die Bienen müssen in der Bienenkiste das gesamte Wabenwerk selbst bauen. Nur Schwärme bauen gut. Und es braucht einige Zeit, bis das Wabenwerk gebaut ist und das Volk wieder richtig "in Schwung" kommt. Wenn man ohne Probleme mit der Bienenkiste beginnen will, sollte man daher mit einem kräftigen Naturschwarm oder vorweggenommenen Schwarm anfangen. Das ist dann nur zwischen Ende April und Ende Juni möglich. Mit einem mindestens 2kg großen Schwarm kann eigentlich nichts schief gehen.
Wer die Bienenkiste anders besetzten will, fängt an zu experimentieren, ohne überhaupt schon Erfahrungen gesammelt zu haben. Davon raten wir Anfängern dringend ab!

Ich würde also in Ihrem Falle bis zum nächsten Jahr warten und die Völker dann eng halten (nicht erweitern). Sie werden dann ziemlich sicher früh in Schwarmstimmung kommen. Wenn es so weit ist, können Sie entweder den Schwarm vorweg nehmen, oder den Schwarm fliegen lassen und ihn anschließend wieder einfangen.

Was mit dem Restvolk geschieht hängt davon ab, wie viele Bienenkisten Sie besetzten wollen. Wenn Sie weitere Schwärme benötigen, können Sie alle Königinnen-Zellen stehen lassen und hoffen, dass es noch einen Nachschwarm gibt.
Wenn Sie nicht so viele Völker benötigen, sollten Sie alle Königinnen-Zellen bis auf eine ausbrechen. In diesem Falle würde es sich auch anbieten, die Bienenkiste auf den alten Platz der Magazinbeute zu stellen. So bekommt die Bienenkiste auch noch alle Flugbienen des Magazin-Volkes und entwickelt sich noch schneller. Die Entwicklung des alten Magazin-Volkes dagegen wird gebremst.

Sie warten dann bis die letzte Brut im Magazin ausgelaufen ist und die neue Königin mit dem Stiften beginnt. Sie können dann das Bienenvolk zusammen mit den Magazin-Kästen verkaufen und einen höheren Kaufpreis erzielen, als wenn Sie nur die Kisten leer verkaufen würden.
Wenn Sie die Magazinbeuten komplett auflösen wollen oder müssen, können zu diesem Zeitpunkt das Volk auch komplett abfegen und in eine leere Bienenkiste einlogieren. Solche Kunstschwärme bauen zwar schlechter als echte Schwärme. Im beschriebenen Falle würde der Kunstschwarm aber sehr groß sein und die Bienen sollten noch genug Wabenwerk bauen, dass es zum Überwintern reicht.


« zurück...

Übersicht aller FAQ-Artikel...