Themen-Schwarm

Fragen & Antworten

Die Bienenkiste

Fragen & Antworten

Letzte Bearbeitung: 01.12.2011
© Erhard Maria Klein (alle Rechte vorbehalten)
Quelle: www.bienenkiste.de


Oxalsäure und Brutfreiheit

Warum muss das Bienenvolk brutfrei sein, damit man es mit Oxalsäure entmilben kann?

Oxalsäure wirkt nicht in die verdeckelten Brutzellen hinein. Dort sitzen aber die meisten Varroamilben. Wenn man behandelt, so lange noch Brut im Volk ist, erwischt man nur einen kleinen Teil = sehr schlechter Wirkungsgrad (überflüssig).

Wenn man den Zeitpunkt abpasst, wenn keine Brut mehr vorhanden ist (normalerweise zwischen Mitte November und Ende Dezember), dann erwischt man (fast) alle Milben, weil sich keine Milben mehr in den Brutzellen "verstecken" können = sehr guter Wirkungsgrad.

Ein Bienenvolk ist in der Regel drei Wochen nach der ersten richtigen Kälteperiode mit Nachtfrösten und max. einstelligen Tagestemperaturen brutfrei. Nach der Wintersonnenwende (um Weihnachten herum) werden die Tage wieder länger und die Bienen beginnen langsam wieder mit der Bruttätigkeit.


« zurück...

Übersicht aller FAQ-Artikel...