Problembehandlung

Die Bienenkiste

Problembehandlung

Letzte Bearbeitung: 20.07.2015
© Erhard Maria Klein (alle Rechte vorbehalten)
Quelle: www.bienenkiste.de


schlüpfende Bienenkönigin
Schlüpfende Bienenkönigin (Zentrum) und leere Zelle einer bereits geschlüpften Königin (rechter Rand).
Es ist ein relativ naheliegendes Szenario, dass Sie in Ihre Bienenkiste schauen und bereits ältere (also z.B. verdeckelte oder geschlüpfte) Weiselzellen entdecken und über den "Status" im Unklaren sind: Hat es schon einen Vorschwarm gegeben, der vielleicht unbemerkt entwichen ist? Kann bzw. muss ich noch Nachschwärme verhindern? ...

Verdeckelte Weiselzellen

Sie entdecken eine oder mehrere bereits verdeckelte Weiselzellen ohne die Geschichte dieser Weiselzellen zu kennen, bzw. ohne dass jemand mitbekommen hat, ob es schon einen Schwarm gegeben hat. Sie wissen also nicht, ob der Vorschwarm bereits draußen ist, dann hat es noch Sinn, potentielle Nachschwärme zu vermeiden:

Brechen Sie alle Weiselzellen bis auf eine (s. Nachschwärme vermeiden). Sie müssen sicherstellen, dass die stehenbleibende Zelle nicht bereits seitlich ausgebissen ist. Merken Sie sich die Position dieser Zelle gut und schauen Sie nach sechs Tagen erneut in die Kiste. Wenn nach diesen sechs Tagen neue Weiselzellen an den Wabenkanten gebaut wurden, war die alte Königin (vor sechs Tagen) noch da. Es kann aber auch sein, dass Nachschaffungszellen auf den Wabenflächen (also zwischen den Wabengassen) gebaut worden sind. Dann war die Königin schon kurz vorher geschwärmt und die Bienen haben sicherheitshalber Arbeiterinnen-Zellen weitere Königinzellen nachträglich umgebaut.

Brechen Sie ggf. entstandene neue Weiselzellen erneut und erhalten Sie die ursprünglich stehen gelassene Zelle!

Verdeckelte und geschlüpfte Weiselzellen

Wenn Sie außer verdeckelten Weiselzellen auch eine geschlüpfte Weiselzelle sehen, ist es ähnlich: Sie wissen nicht, ob ein Vorschwarm und vielleicht sogar ein Nachschwarm bereits abgegangen ist. Sie können nicht wissen, ob noch eine Königin (alte Königin oder eine Jungkönigin) im Volk ist. Es könnte sowohl sein, dass der Vorschwarm abgegangen ist und die Jungkönigin noch im Volk ist, also auch dass es bereits einen Nachschwarm gegeben hat. Es könnte aber auch sein, dass die alte Königin die Jungkönigin getötet hat.

Deshalb brechen Sie ebenfalls alle Zellen bis auf eine (s. Nachschwärme vermeiden). Sie müssen sicherstellen, dass die stehenbleibende Zelle nicht bereits seitlich ausgebissen ist. Eine erneute Kontrolle auf neue Weiselzellen ist aber vermutlich nicht nötig.

Seitlich aufgebissene Zellen

Wenn Sie seitlich aufgebissene Weiselzellen sehen, ist der Schwarmprozess bereits zuende. Es kann theoretisch sein, dass die Bienen gar nicht geschwärmt sind und der Schwarmprozess vorzeitig abgebrochen worden ist. Wahrscheinlicher hat es aber mindestens einen Vorschwarm gegeben. Eingriffe sind nicht mehr notwendig.



Zurück zu: Nachschwärme vermeiden
Seite 5/6
Weiter zu: Weiselrichtigkeit prüfen